Bewertung

Die im gesamten Seminar erreichbaren 30 Punkte beruhen auf mindestens zwei kleinen Leistungsnachweisen, die die Beiträge der Schülerin oder des Schülers zum Projekt und dessen Leistungen im Bereich der Studien- und Berufsorientierung (StuBo) in einem ausgewogenen Verhältnis widerspiegeln.
Das Projekt-Seminar ist geprägt von einer Kultur der helfenden Rückmeldung. Häufige Prüfungssituationen sind zu vermeiden. Noten können nur für individuell zurechenbare Einzelleistungen des Schülers aus dem StuBo- und Projektteil erteilt werden, die in angemessener Weise zueinander zu gewichten sind. Ein mit den Schülerinnen und Schülern besprochener Bewertungsbogen, der diese Aspekte berücksichtigt, kann dabei hilfreich sein. Die Festlegung einer Punktzahl erfolgt am Ende von 12/1. Die Lehrkraft kann sich dabei auch auf Rückmeldebögen und Portfolio stützen.
In die Benotung fließen individuelle Leistungen aus Sach-, Methoden-, Kommunikations- und Kooperationskompetenz mit ein. Weitere Sozial- und Selbstkompetenzen werden im Zertifikat gewürdigt.

Häufig gestellte Fragen