Wissenschaftlich Arbeiten - die Seminararbeit

Ziel der W-Seminare ist es, die Fähigkeit zu erlernen, eine konkrete Fragestellung anhand wissenschaftlicher Methoden zu untersuchen. Das heißt konkret, dass Schülerinnen und Schüler  einen wissenschaftlichen Erkenntnisprozess "erleben" und Kompetenzen erwerben, die für ein Studium an einer Hochschule von großer Bedeutung sind. Dieser Prozess stellt die Schülerinnen und Schüler vor eine aus ihrer Sicht neuartige Herausforderung. Zum ersten Mal in ihrer Schullaufbahn arbeiten sie über einen längeren Zeitraum an einer wissenschaftlichen Aufgabenstellung, die hinsichtlich inhaltlicher und klar vorgegebener formaler Kriterien bewertet wird, und schließen diese mit der Seminararbeit ab.
Neu ist auch, dass hierzu vielfältige Hilfsmittel und Hilfsangebote genutzt werden können und sollen, wie zum Beispiel das Arbeiten in einer Bibliothek, digitale Rechere und Auswertung etc.

Folgende inhaltliche Anforderungen und Aufgabenstellungen sind daher für die Seminararbeit und auch den damit verbundenen Lernprozess im W-Seminar bedeutend und müssen zum inhaltlichen Thema einzelner Seminareinheiten werden, damit die Schülerinnen und Schüler an das wissenschaftliche Arbeiten herangeführt werden und die Seminararbeit gelingen kann:
  • Beachten (formal-)sprachlicher Richtigkeit, z.B. Orthographie, Interpunktion
  • sinnvolles Strukturieren und Gliedern
  • Einhalten von Vorgaben, z. B. Länge eines Textes
  • Anwenden fachspezifisch korrekter Zitierweise
  • Einhalten einer ansprechenden äußeren Form und anschaulicher Gestaltung, z. B. Tabellen,Grafiken, Erstellen von Fragebögen
  • Abfassen von Rechercheprotokollen
  • Dokumentieren und Auswerten von Experimenten
  • etc. 

Arbeiten an verschiedenen Lernorten

Im Rahmen der Heranführung der Schülerinnen und Schüler an das wissenschaftliche Arbeiten sollten je nach Gegebenheiten und Möglichkeiten den Seminarteilnehmern verschiedene Lernorte und Vorgehensweisen bei der Recherche vorgestellt werden.
So bieten sich neben der Recherche im Internet auch weitere Institutionen und Orte dafür an, von denen nur einige hier exemplarisch genannt werden:
  • Schulbibliotheken
  • öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken
  • Labore
  • Universitäten
  • Museen
  • Bayerisches Haus der Geschichte
  • etc.