Beteiligung verschiedener Verantwortlicher

Die Seminare ermöglichen Schülerinnen und Schülern die Entwicklung sowohl allgemeiner als auch spezieller Fähig- und Fertigkeiten, die für wissenschaftliches Arbeiten von Bedeutung sind denen im Rahmen des Fachunterrichts nicht das Hauptaugenmerk gelten kann. Über die Vielfalt denkbarer Rahmenthemen gewähren sie den nötigen Freiraum für individuelle, fachliche und thematischen Profilbildung.
Ein abgestimmtes und konstruktives Zusammenwirken verschiedener Mitglieder der Schulgemeinschaft ist nötig, um auf das Ziel des W-Seminars hinzuarbeiten.

Schulleitung

  • Sicherung verlässlicher Rahmenbedingungen für alle angebotenen Seminare
  • Sicherung einer Vergleichbarkeit aller Seminare
  • Zusammenstellung einer Seminarpalette, die ggf. auch Besonderheiten wie z. B. Jubiläen, regionalen  Merkmalen, Schulprofil u. a. Rechnung tragen kann

Oberstufenkoordinatorinnen und -koordinatoren

  • Sicherung der Vergleichbarkeit der angebotenen Seminare
  • Sicherung vergleichbarer Rahmenbedingungen aller angebotenen Seminare

Fachbetreuung und Fachschaften

  • Gewährleistung eines kontinuierlichen Seminarangebots
  • Motivierung möglichst vieler Kolleginnen und Kollegen ein Seminar zu übernehmen
  • Unterstützung der Fachkollegen bei Themenfindung und Konzeption
  • Sicherung verschiedener Themenschwerpunkte für die angebotenen Seminare  
  • Sicherung der Vergleichbarkeit der angebotenen Seminare

Lehrkräfte

  •  Bereitschaft ein Seminar anzubieten
  •  Bereitschaft verstärkt auch eine begleitende Rolle einzunehmen